Mozart

Augsburg

Bild von Augsburg
Quelle: Wikipedia

Die Mozartstraße in Augsburg ist eine Straße im 3. Stadtbezirk (Bahnhofs- und Bismarckviertel), das zum Planungsraum I Innenstadt gehört. Mozartstraße 5 1/2: Die Nazis nannten dieses Haus "Judenhaus", weil es einem Juden namens Alfred Stein gehörte, der 1942 im KZ Theresienstadt ermordet wurde. In dieses Haus wurden andere Juden eingewiesen, um sie später als Gruppe deportieren zu können. Einer, der hier eingewiesen wurde, war Moses Neuburger, dem in Göggingen eine Möbelhandlung gehörte, bevor sie von den Nazis "arisiert" wurde. (Quelle. www.augsburgwiki.de)


zurück

Vermischtes

Mahjong

Mozart Zitate

Mozart Geschichten