Mozart
 22. Februar 2019 

Mozarts Billet an einen Unbekannten wird versteigert

Am 12./13. März 2019 wird Wolfgang Mecklenburg,Inhaber und Auktionator des Berliner Antiquariats J. A. Stargardt,  wieder Autografen in Berlin versteigern.
Im umfangreichen Angebot zur Musik ragt heraus: Das eigenhändige Billet von Wolfgang Amadeus Mozart. Einen Tag nach der Wiener Uraufführung von „Figaros Hochzeit“ schrieb der Komponist an einen Unbekannten: „Liebster Freund! So oft Sie Punsch aus Stängelgläschen trinken, so erinnern Sie sich ihres wahren Freundes, Wien den 2t: May 1786 W: A: Mozart pp“.
Die Augsburger Allgemeine erläutert: "Das alkoholische Getränk Punsch hatte der achtjährige Mozart in London auf seiner Europareise 1764 kennengelernt; es wurde sein Lieblingsgetränk. Das Billet ist wohl ein Begleitschreiben zu einer Geschenksendung mit Punschgläsern – es ist geschätzt auf einen Wert von 30000 Euro."
Ein Kommentar Manfred Mecklenburg lautet: „Mozart wird mit Sicherheit teuer werden. Das Billett ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber schön unterschrieben. Da springen Leute an, die sich kein Notenblatt für mehrere 100000 Euro leisten können.“


zurück

Vermischtes

Mahjong

Mozart Zitate

Mozart Geschichten